Das Ärzte-Team
Das Ärzte-Team

COVID-19-Impfung (Corona)

Da sich die Fragen zur Impfung gegen den SARS-nCoV2 (Coronavirus) in unserer Praxis häufen, erhalten Sie an dieser Stelle Informationen über unsere Vorgehensweise:

  1. Wir halten uns an die vom Bundesgesundheitsministerium bzw. dem Land Schleswig-Holstein vorgegebenen Priorisierungen.
  2. Die Menge und Art des für die Impfungen in unserer Praxis zur Verfügung stehenden Impfstoffes erfahren wir selbst erst sehr kurzfristig. Die Terminvergabe kann daher erst im Anschluss an diese Information erfolgen.
  3. Es besteht kein Wahlrecht über die Art des  Impfstoffes.
  4. Die Terminvergabe für die nächsten berechtigten Patienten, die auf unserer Warteliste stehen, findet telefonisch durch uns statt. Bitte rufen Sie uns zwecks einer Terminvereinbarung nicht an. Aus organisatorischen Gründen können wir leider keine Einzelanfragen entgegennehmen. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Wichtig:

Haben Sie einen Termin für Ihre Impfung von uns erhalten, bringen Sie zum Impftermin bitte unbedingt folgende drei Unterlagen sowie ggf. Ihren Personalausweis ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben mit:

    • Impfpass
    • Aufklärungsmerkblatt für mRNA-Impfstoffe wie BioNTech, Moderna (PDF, 899 KB, Download) oder für Vektor-Impfstoffe wie Astra-Zeneca, Johnson & Johnson (PDF, 890 KB, Download)
    • Anamnese- und Einwilligungsbogen für mRNA-Impfstoffe wie BioNTech, Moderna (PDF, 960 KB, Download) oder für Vektor-Impfstoffe wie Astra-Zeneca, Johnson & Johnson (PDF, 924 KB, Download)

Bitte halten Sie alle diese Unterlagen an Ihrem Impftermin bereit, da nur so die Impfung vorgenommen werden kann.

Aktuelles zur SARS-nCoV2 (Coronavirus) Pandemie

Die derzeitige Lage im Rahmen des Auftretens und der Verbreitung eines neuartigen Coronavirus stellt das Gesundheitswesen vor eine große Herausforderung. Gegenwärtig ist es das oberste Ziel aller ergriffenen Maßnahmen die besonders von schwerwiegenden Verläufen der Erkrankung gefährdete ältere Bevölkerung vor einer Infektion zu schützen. Wir bitten Sie daher um Ihre Mithilfe:

  1. Bitte melden Sie Ihren Praxisbesuch unbedingt telefonisch an; insbesondere im Falle von Erkältungs- und Atemwegserkrankungen. Wir behandeln Sie in unserer eigens dafür eingerichteten Infekt-Sprechstunde. Dies gibt uns die Gelegenheit zu prüfen, ob ein Risiko für eine Coronovirusinfektion vorliegen könnte.
  2. Sollten Sie Kontakt zu einem Patienten mit bestätigter Infektion innerhalb der letzten 14 Tage gehabt haben  und Symptome aufweisen (Husten, Fieber, Atemnot, grippale Symptome), kontaktieren Sie uns bitte ausschließlich per Telefon.
  3. In der Praxis (und auch in der Öffentlichkeit) bitten wir Sie die allgemein empfohlenen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Dies sind:
    • Halten Sie Abstand (auch zu unserem Anmeldetresen); wir sind uns bewusst, dass dies in unserem Wartezimmer schwer zu realisieren ist, wir versuchen deshalb Patienten mit Atemwegssymptomen in den Randzeiten der Praxisöffnung zu versorgen.
    • Husten/Niesen Sie in ein Taschentuch oder in die Ellenbeuge und wenden Sie sich dabei von umstehenden Personen ab. Waschen Sie anschließend die Hände.
    • Häufiges und gründliches Händewaschen reduziert die Keimlast (20 Sekunden lang).

Bitte beachten Sie auch:

Das Betreten unserer Praxis ist nach wie vor aus gegebenem Anlass nur mit FFP2- oder OP-Maske möglich.

COVID-19-Impfung (Corona)

Da sich die Fragen zur Impfung gegen den SARS-nCoV2 (Coronavirus) in unserer Praxis häufen, erhalten Sie an dieser Stelle Informationen über unsere Vorgehensweise:

  1. Wir halten uns an die vom Bundesgesundheitsministerium bzw. dem Land Schleswig-Holstein vorgegebenen Priorisierungen.
  2. Die Menge und Art des für die Impfungen in unserer Praxis zur Verfügung stehenden Impfstoffes erfahren wir selbst erst sehr kurzfristig. Die Terminvergabe kann daher erst im Anschluss an diese Information erfolgen.
  3. Es besteht kein Wahlrecht über die Art des  Impfstoffes.
  4. Die Terminvergabe für die nächsten berechtigten Patienten, die auf unserer Warteliste stehen, findet telefonisch durch uns statt. Bitte rufen Sie uns zwecks einer Terminvereinbarung nicht an. Aus organisatorischen Gründen können wir leider keine Einzelanfragen entgegennehmen. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Wichtig:

Haben Sie einen Termin für Ihre Impfung von uns erhalten, bringen Sie zum Impftermin bitte unbedingt folgende drei Unterlagen sowie ggf. Ihren Personalausweis ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben mit:

    • Impfpass
    • Aufklärungsmerkblatt für mRNA-Impfstoffe wie BioNTech, Moderna (PDF, 899 KB, Download) oder für Vektor-Impfstoffe wie Astra-Zeneca, Johnson & Johnson (PDF, 890 KB, Download)
    • Anamnese- und Einwilligungsbogen für mRNA-Impfstoffe wie BioNTech, Moderna (PDF, 960 KB, Download) oder für Vektor-Impfstoffe wie Astra-Zeneca, Johnson & Johnson (PDF, 924 KB, Download)

Bitte halten Sie alle diese Unterlagen an Ihrem Impftermin bereit, da nur so die Impfung vorgenommen werden kann.

Aktuelles zur SARS-nCoV2 (Coronavirus) Pandemie

Die derzeitige Lage im Rahmen des Auftretens und der Verbreitung eines neuartigen Coronavirus stellt das Gesundheitswesen vor eine große Herausforderung. Gegenwärtig ist es das oberste Ziel aller ergriffenen Maßnahmen die besonders von schwerwiegenden Verläufen der Erkrankung gefährdete ältere Bevölkerung vor einer Infektion zu schützen. Wir bitten Sie daher um Ihre Mithilfe:

1.
Bitte melden Sie Ihren Praxisbesuch unbedingt telefonisch an; insbesondere im Falle von Erkältungs- und Atemwegserkrankungen. Wir behandeln Sie in unserer eigens dafür eingerichteten Infekt-Sprechstunde. Dies gibt uns die Gelegenheit zu prüfen, ob ein Risiko für eine Coronovirusinfektion vorliegen könnte.

2.
Sollten Sie Kontakt zu einem Patienten mit bestätigter Infektion innerhalb der letzten 14 Tage gehabt haben  und Symptome aufweisen (Husten, Fieber, Atemnot, grippale Symptome), kontaktieren Sie uns bitte ausschließlich per Telefon.

3.
In der Praxis (und auch in der Öffentlichkeit) bitten wir Sie die allgemein empfohlenen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Dies sind:

  • Halten Sie Abstand (auch zu unserem Anmeldetresen); wir sind uns bewusst, dass dies in unserem Wartezimmer schwer zu realisieren ist, wir versuchen deshalb Patienten mit Atemwegssymptomen in den Randzeiten der Praxisöffnung zu versorgen. Wenn Sie es bevorzugen, dürfen Sie auch nach Absprache vor der Praxistür warten.
  • Husten/Niesen Sie in ein Taschentuch oder in die Ellenbeuge und wenden Sie sich dabei von umstehenden Personen ab. Waschen Sie anschließend die Hände.
  • Häufiges und gründliches Händewaschen reduziert die Keimlast (20 Sekunden lang).

Bitte beachten Sie auch:

Das Betreten unserer Praxis ist nach wie vor aus gegebenem Anlass nur mit einem Mund-Nasen-Schutz möglich.

Die Internisten Trittau

Das Ärzte-Team der Internisten Trittau besteht aus vier Fachärzten für Innere Medizin (Internisten) und einer Fachärztin für Allgemeinmedizin. Alle Ärzte haben unterschiedliche Schwerpunkte und Zusatzbezeichnungen. Damit decken wir für den Großraum Trittau internistisch-hausärztlich und fachärztlich einen großen Bereich in der Medizin ab.

Wir führen Hausbesuche in unserem Umkreis durch (Liste der Ortschaften) und bieten die ganze Breite der hausärztlichen Betreuung ab einem Alter von 16 Jahren an.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in unserer Praxis auf der Betreuung und Schulung von Diabetes-Patienten ab 18 Jahren. Wir sind eine „Diabetische Schwerpunkt-Praxis“.

Die internistisch-fachärztlichen Untersuchungen von Organen wie Herz und Lunge, Gefäßen und Bauchorganen runden unser Leistungsspektrum ab.

Unsere 14 Mitarbeiterinnen sind ein eingespieltes Team. Sie helfen uns nicht nur bei den Untersuchungen, sondern werden Sie auch kompetent, eigenverantwortlich und mit viel Engagement auf dem Weg in unserer Praxis begleiten.

Wir möchten, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Hausärztliche und fachärztliche Versorgung | Diabetesschwerpunktpraxis

  • Mitglied der AG Diabetesschwerpunktpraxen Stormarn/Hrzg. Lauenburg
  • Mitglied der AG Gastroenterologen in Schleswig Holstein e.V.
  • Mitglied im Ärztenetz Region Trittau
Das Ärzte-Team